Linie bunt

Philosophie

Mein Selbstverständnis in der Begleitung von Menschen sieht sich getragen von der Grundannahme, dass jeder Charakter alles in sich trägt, was er braucht, um sein Leben wesensgerecht zu gestalten und den Herausforderungen der Zeit gewachsen zu sein. Vor diesem Hintergrund sehe ich meine Rolle als Erlebnispädagogin und Prozessbegleiterin darin, Menschen in Freiräume zu begleiten und Lernräume zu schaffen, in denen sie aus vorhandenen Ressourcen schöpfen und eigenes Potenzial entfalten können.

Prozesse der unmittelbaren Naturerfahrung, in denen Menschen persönlich am Leben (An-)Teil nehmen, sich im Kontakt mit sich selbst, mit anderen und der (Um-)Welt erleben, führen zu Erlebnissen erster Hand. In ihnen schlummert das Potenzial der Veränderung. Sie lassen Entscheidungen und Taten spürbar, den eigenen Einfluss greifbar werden. Natürliche Wechselwirkung lassen (Selbst-)Bewusstsein und ein Gefühl der Verantwortlichkeit wachsen. Aus diesem Grund distanziere ich mich bewusst von einem konsumorientierten Erlebniswert, der Unterhaltung zur Industrie und Zielpersonen zu passiven Empfängern werden lässt. Meine Angebote stützen sich auf den bildenden Charakter der freien Inter-Aktion und auf das Potenzial der Einzelnen, an den Prozessen Beteiligten.

Neben dem Zuspruch von Selbstverantwortlichkeit liegt meinen (Bildungs-)Veranstaltungen ein Wert zugrunde, den ich als (Erlebnis-)Reichtum der Einfachheit bezeichnen möchte. Nicht Adrenalin und Aktion prägen Erlebnisse in ihrer Außerordentlichkeit, sondern einfache Lebensvollzüge - wie das Wandern mit dem Kanu, das Kochen am Feuer, oder das Schlafen im Freien - die ImPuls der Natur zu Besonderheiten werden. An Stelle von Reizüberflutung lasse ich Raum für Wirkung, Persönlichkeit und Prozess. Und vielleicht ist es für den einen und die andere angesichts gegenwärtiger Tendenzen eine größere Herausforderung, sich im Reichtum der Einfachheit einzufinden, als sich vom feurigen Charakter der Unterhaltungsindustrie mitreißen zu lassen.

Dennoch liegt auch meinen Angeboten der Wunsch nach außergewöhnlichen Erfahrungen zugrunde.Wir folgen ihm: mit einem Grenzgang ins Freie. Die Natur stellt einen Erlebnisraum dar, der über die Schranken des Alltäglichen hinausreicht. Das Geflecht an Gewohnheiten, das im Alltag alles und jedem Bedeutung zu geben scheint, löst sich im Freien auf. ImPuls der Natur verlassen Menschen die Komfortzone: Den Bereich, in dem Sicherheit gefunden werden kann, während persönliches Wachstum außerhalb stattfindet. Ausflüge in die Natur bringen Ent-Wicklung mit sich. Entwicklung im Sinne eines Aufbruchs aus der Herkömmlichkeit in den Einfluss neuer Erfahrungswelten.

Das Reisen ImPuls der Natur ist ein Medium, das Bewegung bringt - ins Leben, in Gedanken, in Beziehungen und Bilder. Es ist ein Mittel, das sich all jenen bietet, die weit weg möchten, ohne dabei weit gehen zu müssen. So finden meine Angebote, wenn nicht anders angegeben, durchwegs in der freien Natur Süd-Kärntens statt. Dabei lehne ich mich an Naturräume, die nahe liegen und sich gleichsam dem tagtäglichen Lebensrhythmus entziehen: Orte ImPuls der Natur.