Linie bunt


TEAMGEIST
Sinn für Gemeinschaft

Dächer können zum Schutz vor Kälte und Umwelteinflüssen gebaut werden, sie können Sicherheit bieten, indem sie abschirmen, oder kühle Köpfe bewahren, indem sie Schatten spenden. Neben dem Gefühl für den Bedarf erfordert die Konstruktion eines Daches vor allem eines: Rücksicht und Weitblick dafür, wer oder was unter ihm Platz haben und Raum finden soll.

IDEE
Vor diesem Hintergrund lade ich Sie ein, RAUMGESTALTUNG & CAMPORGANISATION ImPuls der Wälder zum Gruppenerlebnis werden zu lassen. Das Gefühl der Zugehörigkeit, der Sinn für Gemeinschaft, Integration und Tendenzen der Ausgrenzung rücken dabei ins Licht der Betrachtung. Diese Annäherung wird begleitet durch prozessorientierte Methoden der systemischen Erlebnispädagogik in Kombination mit dem Medium des Waldlebens. Sie führen zu einer handlungsorientierten Auseinandersetzung mit dem Gefühl der Zugehörigkeit im Hinblick auf zwischenmenschliche Begegnungen und Lebenszusammenhänge. Dabei begeben Sie sich auf eine gemeinsame Sinnsuche nach dem verbindenden Charakter eines "Wir" ImPuls der Wälder. Es ist eine Spurensuche nach einem Gefühl von Zugehörigkeit, wie es sich mehr oder weniger an einen Ort gebunden sieht und vom Freigeist gefunden werden möchte.

ZIELGRUPPE
Dieses Angebot richtet sich anbestehende Teams, die ImPuls der Wälder neu zusammenfinden möchte. Methoden der systemischen Erlebnispädagogik begleiten Prozesse, in denen dynamische Schaffenskräfte und zwischenmenschliche Beziehungsmuster zur Wirkung kommen. Transparenz gestaltet einen (Erlebnis-)Raum, in dem Gemeinschaftsgefühl wachsen, Gruppenatmosphäre neu gestaltet werden kann. 

IMPRESSIONEN


TERMINE: jederzeit gerne auf Anfrage

RAHMEN
Ort: Raum Süd-Kärnten
Dauer: Zwei Tage
Kosten: 220 Euro pro Person